30. März 2017

Fiduka-Universal-Fonds I

fiduka-fonds

Fiduka-Universal-Fonds I | Anteilschein | 10 Anteile | Oktober 1989 | Blankette

Wenn das kein Schätzchen ist: Ein Anteilschein des Fiduka-Universal-Fonds I, der erste Fonds der Münchener Vermögensverwaltung, der 1989 aufgelegt wurde. Fiduka leitet sich vom lateinischen Fides ab und das bedeutet Vertrauen. Die Vermögensverwaltung wurde 1971 vom Verleger der Süddeutschen Zeitung Alfred Schwingenstein initiiert, Geschäftsführer war Gottfried Heller, der alsbald auch die Gesellschaftsanteile übernahm und André Kostolany für die Gesellschaft gewinnen konnte. Der Anteilschein ist also ein wahres Börsenguru-Papier, von dem es vielleicht nur ein weiteres gibt (Berkshire-Hathaway-Aktie von Warren Buffett).

…..

uwh, 2. September 2015 um 20:00 Uhr (Foto: uwh)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*